Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Cap Arcona (Schiff)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Cap Arcona war ein Luxusdampfer der Hamburg-Südamerika-Linie die dem Kap Arkona auf der Insel Rügen benannt war. Das Schiff mit 206 Länge und 27.500 BRT Raummaß lief am 14. Mai 1927 vom Stapel und galt als eines der schönsten seiner Zeit.

Der Dampfer beförderte sowohl Luxusreisende wie Auswanderer vorwiegend nach Südamerika. Ab 1940 wurde die Cap Arcona von der deutschen Kriegsmarine verwendet und verblieb in der Ostsee . Ab Ende 1944 wurde sie zum Transport von Flüchtlingen Ostpreußen nach Westen eingesetzt danach von der aufgegeben. Ab 26. April 1945 wurde die Cap Arcona mit Häftlingen aus dem KZ Neuengamme beladen und zusammen mit zwei kleineren der Thielbek und der Athen in die Lübecker Bucht gebracht in Absicht Spuren der KZ -Verbrechen zu vernichten.

Am 3. Mai 1945 trieben die Cap Arcona die Thielbek die Athen und die Deutschland schutzlos in der Lübecker Bucht zwischen Neustadt (Holstein) und Scharbeutz . Sie wurden von alliierten Fliegern versenkt. 7.000 bis 8.000 KZ-Insassen ertranken Überlebende wurden Ufer von der SS erschossen. Viele Leichen wurden über die bis an die Strände der Insel Poel getrieben. Hier wurden die Toten auf nahen Inselfriedhof Kirchdorf begraben. Hier befindet sich dem Strand eine kleine Gedenkstätte die im zur Gedenkstätte bei Haffkrug etwas mehr über Maßnahme informiert.

Die Versenkung gehört mit denen der Wilhelm Gustloff und der Goya (ebenfalls 1945 ) in der Ostsee zu den drei Schiffsuntergängen der Geschichte.

Literatur

  • ISBN 3-923457-08-1 Lange Wilhelm: Cap Arcona. 1988 Eutin: Buchdruckerei u. Verlag
  • ISBN 3-88243-590-9 Schwarberg Günther: Angriffsziel "Cap Arcona". 1998 Steidl Verlag

Siehe auch


Weblinks



Bücher zum Thema Cap Arcona (Schiff)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cap_Arcona_(Schiff).html">Cap Arcona (Schiff) </a>