Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Carbid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Unter Carbiden versteht man Verbindungen die Kohlenstoff als elektronegativeren Bestandteil enthalten.

Der bekannteste Vertreter ist das Kalziumcarbid 2 ) oft einfach Karbid genannt.

Generell lässt sich bei den ionischen zwischen Methaniden und Acetyliden unterscheiden:

Methaniden enthalten C 4- -Ionen und werden durch Wasser zu Methan Beispiele sind Al 4 C 3 Be 2 C und Mg 2 C also Verbindungen mir den höchsten Gitterenergieen .

Acetyliden enthalten C 2 - -Ionen und werden durch Wasser zu Acetylen Ethin ) zersetzt. Ein Beispiel ist CaC 2


Daneben gibt es auch die kovalenten SiC ( Siliziumcarbid ) und B 4 C 3 (Borcarbid) sowie intertitielle Carbide bei denen Kohlenstoffatome in ein Metallgitter eingelagert werden.

siehe auch



Bücher zum Thema Carbid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carbid.html">Carbid </a>