Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. September 2019 

Caritas


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Caritas ( lat. Nächstenliebe Hochschätzung) ist ein in vielen tätiges soziales Hilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland organisiert als Deutscher Caritasverband e.V. .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der deutsche Caritasverband wurde 1897 von Pater Lorenz Werthmann (* 1858 + 1921 ) als "Charitasverband für das katholische Deutschland" Freiburg gegründet. 1916 erkannte die Deutsche Bischofskonferenz den Caritasverband Zusammenfassung der Diözesancaritasverbände zu einer einheitlichen Organisation Im Jahre 1922 hatten alle deutschen Diözesen einen eigenen Diözesan-Caritasverband. Während der Zeit Nationalsozialismus wurde die Arbeit des Caritasverbandes politisch rechtlich stark eingeengt obwohl sie formal durch Reichskonkordat von 1933 abgesichert war.

In der Nachkriegszeit betätigte sich der Caritasverband überwiegend in Verteilung ausländischer Spenden an die deutsche Bevölkerung der Sorge für Flüchtlinge sowie in der Zusammenführung versprengter Familien. den sechziger Jahren kam zu der Arbeit benachteiligten Menschen in Deutschland der Aufbau der Hilfe etwa bei Naturkatastrophen oder Kriegen.

Nach der deutschen Wiedervereinigung erfolgte bei den ehemaligen DDR -Caritasverbänden 1990 die Neu- bzw. Wiedergründung als Vereine bundesdeutschem Recht die sich zu den Zielen Deutschen Caritasverbandes bekannten. 1993 beschloss der Zentralrat der Diözesancaritasverbände erstmals "Leitbild des Deutschen Caritasverbandes".

Die Anfänge der Caritasbewegung in Österreich lassen sich zurückverfolgen bis zu den österreichischen Caritaskongressen kurz nach der Jahrhundertwende. Der Aufbau orientierte sich dann am deutschen Vorbild.

Leitbild

Im Leitbild von 1997 bekennt sich der Deutsche Caritasverband zu theologischen Grundsätzen mit dem christlichen Gott als Quelle Jesus Christus als Auftrag und Ermutigung und dem Heiligen Geist als Lebenskraft für die Caritasarbeit. Als für die Arbeit werden der Schutz der Menschenwürde die Solidarität in einer pluralen Welt sowie die Verpflichtung hierzu über hinweg festgelegt. Hinsichtlich seiner Aufgaben sieht sich Caritasverband zur Hilfe für Menschen in Not als Anwalt und Partner Benachteiligter verpflichtet. Er Sozial- und Gesellschaftspolitik mitgestalten und zur Qualifizierung Arbeit beitragen.

Struktur

Der Deutsche Caritasverband mit Sitz in Freiburg ist Dachverband 27 Diözesan-Caritasverbände . Er wird vertreten vom Präsidenten der einem Zentralrat gewählt wird. Die Geschäftsführung wird einem achtköpfigen Vorstand wahrgenommen. Die Organisation der ist dezentral d.h. sie unterliegen innerkirchlich der diözesanen Hierzu gehören 636 Orts- Kreis- und Bezirks-Caritasverbände sowie 262 caritative Ordensgemeinschaften.

Dem Caritasverband sind 18 Fachverbände angeschlossen zum Beispiel Kreuzbund e.V. Malteser Hilfsdienst IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit und andere.

Einrichtungen

Dem Caritasverband zugehörig sind Einrichtungen des Gesundheitswesens der Kinder- und Jugendhilfe Altenhilfe der Behindertenhilfe sowie sonstige soziale Einrichhtungen. Mit über Einrichtungen und über 1.1 Millionen Plätzen / nimmt er unter den Wohlfahrtsverbänden in Deutschland hinsichtlich der Größenordnung einen Platz ein.

Caritas als Arbeitgeber

Mit bundesweit fast 500000 hauptamtlichen Mitarbeitern die Caritasverbände in vielen Regionen und Bundesländern den größten Arbeitgebern. Hinzu kommen zahlreiche ehrenamtliche und Helfer. Die Mitarbeiter werden nach einem Tarifwerk den Richtlinien für Arbeitsverträge in den des Deutschen Caritasverbandes (AVR) eingestellt und entlohnt an das Tarifwerk des Öffentlichen Dienstes BAT angelehnt ist. Der Caritasverband ist ein der katholischen Kirche was für die Mitarbeiter zählen zur kirchlichen Dienstgemeinschaft einige Besonderheiten im mit sich bringt. So wird eine Zugehörigkeit katholischen Kirche i.d.R. vorausgesetzt. Es gibt kein da Tarifveränderungen von einer arbeitsrechtlichen Kommission verhandelt Vielfach kritisiert werden Anforderungen an einen im Sinne christlichen Lebenswandel deren Nichterfüllung im Extremfall Kündigung durch den Dienstgeber führen können (insb. nach Scheidung offenes Ausleben von Homosexualität).

Links



Bücher zum Thema Caritas

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Caritas.html">Caritas </a>