Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Carl-Ludwig Wagner


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dr. Carl-Ludwig Wagner (* 9. Januar 1930 in Düsseldorf ) ist ein deutscher Politiker ( CDU ) und ehemaliger Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz .

  • 1949 Abitur in Trier
  • 1949 bis 1953 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz
  • 1951 Eintritt in die CDU
  • 1952 bis 1953 Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion
  • 1953 erstes juristisches Staatsexamen anschließend ein wissenschaftlicher Assistent in Mainz
  • 1954 bis 1955 Studium in Montpellier
  • 1957 zweites juristisches Staatsexamen
  • 1957 bis 1959 Beamter im Landesdienst
  • 1960 Promotion
  • 1959 bis 1969 Beamter im Generalsekretariat Europäischen Parlaments in Luxemburg
  • 1969 bis 8. April 1976 Mitglied Bundestags
  • 1976 bis 1979 Oberbürgermeister von Trier
  • 13. Dezember 1979 bis 12. Juni Minister der Justiz Rheinland-Pfalz
  • 12. Juni 1981 bis 8. Dezember Minister der Finanzen Rheinland-Pfalz
  • 8. Dezember 1988 bis 21. März Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz

Mitglied in der Katholischen Studentenverbindung K.St.V. Ketteler Mainz.


Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz :
Wilhelm Boden | Peter Altmeier | Helmut Kohl | Bernhard Vogel | Carl-Ludwig Wagner | Rudolf Scharping | Kurt Beck




Bücher zum Thema Carl-Ludwig Wagner

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carl-Ludwig_Wagner.html">Carl-Ludwig Wagner </a>