Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 20. Oktober 2019 

Carl Gustaf Ströhm


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Carl Gustaf Ströhm (* 1930 in Reval dem heutigen Tallinn in Estland; † 14. Mai 2004 in Wien ) war ein konservativer deutscher Journalist .

Der Sohn einer Russin und eines studierte Geschichte und Slawistik und promovierte in Tübingen . Seine Reportertätigkeit begann mit dem Aufstand Ungarn 1956 . Von 1966 bis 1972 bei der Rundfunkanstalt Deutsche Welle von 1972 bis 1999 bei der Tageszeitung Die Welt und bis an sein Lebensende bei Berliner Wochenzeitung Junge Freiheit arbeitete Ströhm als Korrespondent für Osteuropa. galt seit den 1970er Jahren als kenntnisreicher und Analytiker der politischen Verhältnisse hinter dem Vorhang". Unbestechlich kam er seiner Chronistenpflicht nach. verzichtete er im Zweifel auch auf Gesprächstermine den kommunistischen Machthabern. Sein Interesse an einfachen und oppositionellen Intellektuellen im Ostblock und seine zu ihnen ließen ihn frühzeitig den Zusammenbruch sozialistischen Staaten inbesondere des Staatsgebildes Jugoslawien vorhersagen.

Er zeichnete verantwortlich für die Kolumne nach Osten" in der "Jungen Freiheit". Jenseits Verlautbarungen der jeweiligen Staatsregierungen blickte "Der Ströhm" die Verhältnisse in den osteuropäischen Staaten und kritisch was die EU-Osterweiterung jenseits der offiziellen für die Völker in Osteuropa bedeute.

Kritiker weisen darauf hin dass Ströhm verschiedenen rechten Gruppierungen Kontakt hielt. So war Kuratoriumsmitglied im Studienzentrum Weikersheim Mitarbeiter in Kurt "Deutschland Magazin" und "Criticón" und referierte bei in Hamburg ansäßigen "Staats- und Wirtschaftspolitischen Gesellschaft".



Bücher zum Thema Carl Gustaf Ströhm

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carl_Gustaf_Str%F6hm.html">Carl Gustaf Ströhm </a>