Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. September 2019 

Carl Maria von Weber


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Carl Maria Friedrich Ernst von Weber (* 18. November 1786 in Eutin ; † 5. Juni 1826 in London ) deutscher Komponist .

Leben

Weber war ein Cousin von Mozarts Frau Constanze. Er studierte in Salzburg bei Michael Haydn in München und in Wien bei Joseph Haydn und Abbé Vogler.

1804 wurde er Kapellmeister in Breslau . Zwischen 1813 und 1816 war er Operndirektor in Prag ab 1816 Königlicher Kapellmeister der Oper in Dresden . 1817 Heirat mit der Sängerin Caroline Brandt.

Weber gründete seine eigene fahrende Theater -Gesellschaft.

Er starb nach der Uraufführung von in London an Tuberkulose . 18 Jahre später veranlasste Richard Wagner die Überführung des Sarges von Weber Dresden .

Werke


  • Klarinettenkonzerte
    • Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1 op. 73
    • Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 2 op. 74
    • Quintett B-dur für Klarinette und Streichquartett op.
    • Konzertino in C-moll op. 26
    • Gran Duo Concertante op. 48



Bücher zum Thema Carl Maria von Weber

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carl_Maria_von_Weber.html">Carl Maria von Weber </a>