Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Carrie Fisher


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Carrie Frances Fisher (* 21. Oktober 1956 in Beverly Hills Kalifornien ) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Sie ist die Tochter des Sängers Fisher und der Schauspielerin Debbie Reynolds. Ihr ist Todd Fisher ihre Stiefschwestern die Schauspielerinnen Fisher und Tricia Leigh Fisher deren Mutter Schauspielerin Connie Stevens ist.

Carry Fisher besuchte die "Beverly Hills School" und die "Central School of Speech Drama" in London England .

Ihren ersten Filmauftritt hatte sie 1975 in Shampoo. 1977 spielte sie erstmals bekannteste Rolle als Prinzessin Leia in der Star Wars -Trilogie.

1987 veröffentliche sie ihre Autobiographie "Postcards From the Edge" die 1989 den Schauspielern Meryl Streep Shirley MacLaine and Dennis Quaid verfilmt wurde.

Carrie Fisher war von 1983 bis 1984 mit dem Musiker Paul Simon verheiratet. Sie ist die Mutter von Catherine Lourd (Vater: Bryan Lourd).

Filme (Auszug)

  • Shampoo (1975)
  • Krieg der Sterne : Episode IV-VI (1977-1983)
  • The Blues Brothers (1979)
  • Der Verrückte mit dem Geigenkasten (1985)
  • Hollywood Cop (1986)
  • Zurück aus dem Jenseits (1987)
  • Harry und Sally (1989)
  • Linda John und Kate oder Rache ist (1990)
  • Eine fast anständige Frau (1990)
  • Jay und Silent Bob schlagen zurück (2001)




Bücher zum Thema Carrie Fisher

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Carrie_Fisher.html">Carrie Fisher </a>