Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. August 2018 

Caspar Olevian


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Caspar Olevian (* 10. August 1536 in Trier ; † 15. März 1587 ) gilt als einer der bedeutendsten Vertreter Reformation in Deutschland. Sein Nachname geht auf heutigen Trierer Stadtteil Olewig zurück aus dem Familie stammt.

Nach dem Studium der Rechtswissenschaft lernt Olevian in Genf Johannes Calvin kennen. Im Sommer 1589 beginnt er reformatorische Predigten zu halten aber schon nach kurzer Zeit vom Erzbischof Trier ausgewiesen.

Friedrich III. von der Pfalz beruft Olevian zum für kirchliche Dogmatik an der Universität Heidelberg und zum Leiter des Predigerseminars. Sein Werk entsteht hier: es ist der Heidelberger Katechismus den er gemeinsam mit Ursinus verfasst.

Weblinks



Bücher zum Thema Caspar Olevian

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Caspar_Olevian.html">Caspar Olevian </a>