Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Marcus Porcius Cato (Jüngere)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Marcus Porcius Cato genannt Cato der Jüngere (* 95 v. Chr. in Rom ; † 46 v. Chr. in Utica) war römischer Feldherr und Staatsmann .

Leben

Cato der Jüngere war der Urenkel von Cato dem Älteren er hatte bereits in jungen Jahren und Vater verloren. Sein Onkel Marcus Livius der Bruder seiner Mutter kümmerte sich daher ihn.

Im Jahr 67 v. Chr. ging er als Militärtribun nach Makedonien . Bei seiner Rückkehr nach Rom im 65 v. Chr. wurde er zum Quaestur gewählt. Bereits im 63 v. Chr. wurde er zum Volkstribun gewählt. Als Volkstribun untersützte er den Konsul Marcus Tullius Cicero bei seinen Aufgaben. Er war ein Caesars .

Im Jahr 54 v. Chr. wurde Cato zum Praetor gewählt. Als Caesar 49 v. Chr. den Rubikon überschritt stellte sich Cato auf die von Gnaeus Pompeius Magnus . Nach der Niederlage bei Pharsalus die Pompeius Magnus das Leben kostete floh Cato Utica in Afrika. Die Flucht nach Utica Cato den Beinamen Uticensis ein. Caesar setzte ihm jedoch nach siegte auch bei Thapsus.

Cato nahm sich darauf hin in das Leben.

siehe auch: Marcus Porcius Cato



Bücher zum Thema Marcus Porcius Cato (Jüngere)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cato_der_J%FCngere.html">Marcus Porcius Cato (Jüngere) </a>