Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Charles Trenet


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Charles Trenet (* 18. Mai 1913 in Narbonne Departement Aude ; † 19. Februar 2001 in Paris) war ein französischer Sänger Dichter und Maler.

Nach seiner Ankunft in Paris im 1930 arbeitet Trenet zunächst in den Filmstudios Joinville. Er frequentiert Künstlerkreise in Montparnasse um Jean Cocteau und Max Jacob und veröffentlicht seine Chansontexte (Musik zum Film Bariole ) Er lernt den jungen schweizer Musiker Hess kennen mit dem er das Duo Charles et Johnny gründet das mit Liedern wie schnell Erfolge feiert.

Das Duo trennt sich als Trenet Kriegsdienst einberufen wird. Trenet kehrt nach Paris Während der Besatzung hat er Schwierigkeiten mit Gestapo wegen vermuteter jüdischer Herkunft und Vorwürfen. dem Krieg wird er der Kollaboration verdächtigt freigesprochen. in den dreissiger und vierziger Jahren lieder wie Douce France und La Mer

Nach dem Krieg folgt eine Periode Erfolge mit Liedern wie Que reste-t-il de nos amours? . Er geht auf Tourneen um die Trenet gerät wegen seiner Homosexualität verschiedentlich in Kritik kann Folgen aber vermeiden. Die Aufnahme die Académie Française bleibt ihm aber verwehrt.

Seine Lieder sind in Frankreich von Popularität. Sie beschäftigen sich häufig in heiterem melancholischen immer aber eleganten Ton mit Urlaub oder der Liebe.



Bücher zum Thema Charles Trenet

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Charles_Trenet.html">Charles Trenet </a>