Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 29. Mai 2017 

Charlotte Brontë


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Charlotte Brontë [ˈbrɒnteɪ] (* 21. April 1816 in Thornton Yorkshire ; † 31. März 1855 in Haworth Yorkshire) war eine englische

Leben

Charlotte Brontë wurde als drittes Kind Reverend Patrick Brontë und seiner Frau Maria Branwell geboren. Ihre beiden älteren Schwestern verstarben Kindesalter. Gemeinsam mit ihren drei jüngeren Geschwistern Branwell Emily Jane und Anne beginnt sie schon als zu schreiben. So verfasst sie z.B. mit Bruder handschriftlich 15 Ausgaben des "Young Men's Die Kinder werden daheim unterrichtet. Nur kurze in Cowan Bridge einem Stift für Predigertöchter Roe Head wo sie in 18 Monaten Klasssenbeste einen Schulabschluss erreicht trennen sie von Geschwistern.

In Roe Head tritt Charlotte Brontë eine Stelle als Lehrerin an. 1842 zieht zusammen mit ihrer Schwester Emily nach Brüssel dort an der Hochschule zu studieren. 1844 sie zurück nach Haworth. Hier veröffentlicht sie dem Pseudonym Currer Bell ihre noch heute Romane. 1854 heiratet sie Arthur Bell Nicholls Kuraten ihres Vaters. Am Ostersamstag 1855 stirbt an Schwindsucht.

Werk

  • Jane Eyre [eəʳ] 1847 in dem Erinnerungen an die Schulzeit in Cowan Bridge
  • Shirley 1849
  • Vilette 1853

Weblinks



Bücher zum Thema Charlotte Brontë

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Charlotte_Bront%EB.html">Charlotte Brontë </a>