Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Cheyenne (Volk)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die ca. 5.000 Cheyenne sind ein indigenes Volk Nordamerikas . Die Mehrzahl spricht Englisch 1.721 (Zensus 1990) auch die Algonkin-Sprache Cheyenne.

Ursprünglich betrieben sie im heutigen Minnesota Jagd und Ackerbau von wo sie im 17. Jahrhundert von durch europäische Siedler unter Druck Sioux und Ojibwa vertrieben wurden. Sie wanderten nach Nord-Dakota später nach Süd-Dakota wo sie zu Nomaden wurden und Büffeljagd betrieben. Gemeinsam mit den Lakota und Arapaho kämpften sie verbissen gegen die Unterwerfung die einströmenden Weißen an.

Siehe auch: Liste indianischer Stämme



Bücher zum Thema Cheyenne (Volk)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Cheyenne_(Volk).html">Cheyenne (Volk) </a>