Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. April 2018 

Chris Barber


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Chris Barber (* 17. April 1930 in Welwyn Garden City/ GB ) ist ein Posaunist und Jazz - Bandleader .

Er spielte in verschiedenen Jazzbands bevor 1949 seine eigene Bigband gründete. Da er keinen Erfolg hatte er sich Ken Coylers Band an mit er traditionellen Jazz machte. 1952 kam noch Lonnie Donegan mit seinem Banjo hinzu und der Stil der Band sich in Richtung Skiffle . Als sich Chris Barber und Lonnie selbständig machten und eine eigene Band gründeten sich auch internationaler Erfolg ein. 1959 verließ Donegan die Band und Chris hatte mit seiner Jazzband den Millionenseller Petite Fleur der auf Sidney Bechet zurückging. Es folgten lange Tourneen mit Programm das Rock 'n' Roll und Traditional Jazz miteinander verband. Acker und Kenny Ball stießen zu Chris Barber erweiterten das Spektrum der Band. Außerdem wurden noch amerikanische in das Progamm integriert. Dadurch wurde der für Rhythm & Blues in Europa gebahnt.




Bücher zum Thema Chris Barber

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Chris_Barber.html">Chris Barber </a>