Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Christian Kracht


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Kracht Christian (* 1966 in Gstaad in der Schweiz ) ist Schriftsteller und Journalist (" BZ " " Tempo " " Der Spiegel ").

Aufgewachsen ist er in den USA Kanada und Südfrankreich. Derzeit ( 2003 ) lebt er in Bangkok Thailand .

Inbesondere sein erster Roman "Faserland" ( 1995 ) gilt als Paradebeispiel für Popliteratur . Er setzt sich intensiv mit der Konsum-Kultur und die mit ihr verbundene Krise Identitätsfindung auseinander. Literarisch kann Kracht als ein der Postmoderne angesehen werden insoweit er bewusst Elemente Pop-Kultur in die ernste Literatur integriert wobei Faserland als Roman der Popliteratur betrachtet werden kann. Seine Bücher sind 12 Sprachen übersetzt.

Werke

  • Faserland (Roman) 1995
  • Ferien für immer (Reiseberichte - zusammen mit Eckhart Nickel)
  • Mesopotamia. Ein Avant- Pop- Reader (als Hg. Anthologie) 1999
  • Der gelbe Bleistift (Reiseberichte) 2000
  • 1979 (Roman) 2001

Weblinks



Bücher zum Thema Christian Kracht

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Christian_Kracht.html">Christian Kracht </a>