Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Christoph I. (Baden)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Markgraf Christoph I. von Baden regiert 1475 - 1515 .

Er erbaut das "Neue Schloss" im von Baden-Baden und zieht dort 1479 ein. Er übergibt das Land 1515 seinen drei Söhnen Bernhard Philipp und und teilt damit die Markgrafschft bis 1771 zunächst in drei Teile. Als Philipp ohne Erben verstirbt teilen die beiden Brüder Erbe unter sich auf. Damit entstehen ab 1533 die

Erst 1771 wird das Land (nach dem Aussterben Bernhardinischen Linie im männlichen Stamm) unter Markgraf Karl Wilhelm per Erbschaftsvertrag wieder vereinigt und aus beiden Markgrafschaften Baden-Baden und Baden-Durlach wieder die ehemalige Markgrafschaft Baden .

Vorgänger:
Karl I.
Markgrafschaft Baden Nachfolger:
Philipp Bernhard III. Ernst I.


Bücher zum Thema Christoph I. (Baden)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Christoph_I._(Baden).html">Christoph I. (Baden) </a>