Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

Compiegne


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Compiègne ist eine Kreisstadt im französischen Departement Oise in der Region Picardie mit 41.000 Einwohnern (2003) am Fluß Oise ca. 80 km nördlich von Paris bekannt durch zwei Waffenstillstände .

Sehenswert

Compiègne ist bekannt durch ein Schloß aus der Zeit der Zeit der Merowinger heute Kunstmuseum. Im Norden der Stadt der 140 qkm große Wald von Compiègne. einer Lichtung steht der Nachbau des Salonwagens in dem die beiden Waffenstillstände unterzeichnet wurden.

Geschichte

Am 11. November 1918 wurde hier in einem Eisenbahnwagen der Waffenstillstand geschlossen der den Ersten Weltkrieg beendete. Beteiligte: Der französische Marschall Ferdinand Foch und auf deutscher Seite Matthias Erzberger .

Am 22. Juni 1940 wurde der Waffenstillstand zwischen dem Deutschen Reich und Frankreich unterzeichnet. Beteiligte waren Wilhelm Keitel auf deutscher Seite sowie Charles Huntziger französischer Seite.

Weblinks



Bücher zum Thema Compiegne

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Compiegne.html">Compiegne </a>