Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Computernetzwerk


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Computernetzwerk ist ein Zusammenschluss von verschiedenen technischen Systemen (wie z.B. Computern Handys PDAs Sensoren Aktoren usw.) zum Zweck der Kommunikation.

Unterschieden werden lokale Netzwerke ( LAN ) nicht-lokale Netzwerke ( MAN WAN GAN Extranet ) drahtgebundene Netzwerke (z.B. Ethernet ) und drahtlose Netzwerke ( Wireless LAN Bluetooth GSM UMTS ). Die Kommunikation erfolgt über verschiedene Protokolle die mittels des ISO/OSI-Modells klassifiziert werden können.

Inhaltsverzeichnis

Drahtgebundene Netzwerke

Technik

Verbreitete Techniken bei drahtgebundenen Netzwerken sind:

Topologien

Bei Computernetzen werden folgende Netzwerktopologien verwendet:

Die Endgeräte sind jeweils über eine eigene Leitung an einen zentralen Verteiler ( Switch Hub ) angeschlossen. Beispiele: Ethernet

Die Endgeräte sind durch eine ringförmig Leitung miteinander verbunden. Beispiele: Token Ring

Die Endgeräte werden alle an einem Bus (d. h. einem Hauptkabel) angeschlossen. Auf Bus treten häufig Kollisionen auf wenn verschiedene zur gleichen Zeit kommunizieren (siehe auch: ALOHA ). Diese sollten durch so genannte Arbitrierungsverfahren CSMA/CD oder CSMA/CA aufgelöst werden. Beispiele: Thick Ethernet (Yellow Cable) oder Thin Ethernet bzw. Cheapernet (RG 58).

Jedes Endgerät ist mit einem oder anderen Endgeräten verbunden. Ist jeder Knoten mit anderen Knoten verbunden spricht man von einem vermaschten Netzwerk.

In großen Netzwerken findet man oftmals Struktur die sich aus mehreren verschiedenen Topologien So ist das Internet in weiten Teilen ein vermaschtes Netz gibt es "Hauptverkehrsadern" (die Backbone -Leitungen) die einem Bus ähneln.

Drahtlose Netze

Hier unterscheidet man Netze
  • die auf eine feste Infrastruktur angewiesen z. B.
    • Mobilfunknetze wie GSM oder UMTS
    • WLANs im Infrastruktur-Modus d. h. mit Schnittstelle einem drahtgebundenen Netz mittels eines Access-Points. Am verbreitet sind WLANs vom Typ 802.11
  • die spontan gebildet werden können z.B. MANETs
    • 802.11 -Netze im Ad-hoc-Modus. In diesem Modus kommunizieren Geräte des Netzes ohne zusätzliche Infrastruktur.
  • die mit sehr geringer Reichweite Geräte unmittelbarer Umgebung verbinden sog. WPANs

Sprachliche Betrachtung von Netz und Netzwerk

Das englische net wird traditionell in der Fischerei verwendet. dieses Bereichs wird daher network verwendet. Im Deutschen steht Netzwerk traditionell nur für das Maschenwerk eines Außerhalb der Fischerei wird nur Netz (Stromnetz nicht -werk; Telefonnetz) verwendet. Dieser folgend ist Computernetzwerk eine falsche Übersetzung aus dem Englischen Computernetz der korrekte Begriff.

Literatur

Siehe auch: Netzwerksicherheit Bluetooth VPN (Virtuelles Privates Netzwerk)



Bücher zum Thema Computernetzwerk

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Computernetzwerk.html">Computernetzwerk </a>