Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Computerspeicher


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Im Arbeitsspeicher ( RAM ) werden Programme und Nutzdaten zur Verarbeitung den Mikroprozessor vorgehalten. Er ist schnell aber teuer. Arbeitsspeicher ist meistens flüchtig d.h. dass alle Daten nach dem der Energieversorgung verloren gehen.

Daneben gibt es Hintergrundspeicher zur kostengünstigeren dauerhaften Ablage großer Datenmengen. Das bekannteste Beispiel sind Festplatten .

Eine weitere Speicherart heißt ROM ein Nur-Lese-Speicher der Daten und Programme wie z.B. BIOS in einem nichtflüchtigen Speicherbausteinen dauerhaft hält.

Siehe auch: Speichermedium Speichern



Bücher zum Thema Computerspeicher

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Computerspeicher.html">Computerspeicher </a>