Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Conrad Felixmüller


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Conrad Felixmüller (* 21. Mai 1897 in Dresden 24. März 1977 in Berlin (West) ( Zehlendorf )) war ein bedeutender Maler des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit .

Bereits seit dem Herbst 1912 studierte Felixmüller an der Kunstakademie in 1914 wurde er Meisterschüler von Carl Bantzer. 1915 machte er sich als freischaffender Künstler 1917 wurde er zum Militärdienst eingezogen.

1938 und 1939 vernichteten die Nationalsozialisten 151 seiner Werke.

Nachlass

Der auch künstlerisch bedeutende schriftliche Nachlass seit 1980 im Archiv für Bildende Kunst im Germanischen Nationalmuseum (30m).

Literatur

  • Claus Pese: Mehr als nur Kunst. Das Archiv für Kunst im Germanischen Nationalmuseum Ostfildern-Ruit 1998 ( Kulturgeschichtliche Spaziergänge im Germanischen Nationalmuseum Bd.2) S.99-104.



Bücher zum Thema Conrad Felixmüller

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Conrad_Felixm%FCller.html">Conrad Felixmüller </a>