Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. September 2019 

Containerschiff


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Containerschiff P&O Nedlloyd Barentsz 5468 TEU

Ein Containerschiff ist ein Schiffstyp der hauptsächlich für den Transport von Containern ausgelegt ist. Aber auch sehr große also nicht containerisierbare Ladung wird auf so flat racks open top Containern oder platforms verladen.

Seine Abmessungen sind so ausgelegt dass der Beladung mit Containern kein Raum verschwendet Die Frachtkapazität von Containerschiffen wird in TEU (Twenty-Foot Equivalent Unit) gemessen der Anzahl 20- Fuß Containern die geladen werden können.

Containerschiffe verfügen im allgemeinen nicht über Ladegeschirr . Der Ladevorgang kann daher nur in mit entsprechenden Containerbrücken oder an Containerterminals erfolgen.

Größe

Die heute ( 2004 ) größten Containerschiffe können 8.063 Container transportieren Beispiel die "OOCL Hamburg" der Reederei OOCL 2004).

Da in den nächsten Jahren mit bis zu 12.000 TEU gerechnet wird werden Häfen ausgebaut beziehungsweise als Tiefwasserhäfen neu angelegt. zur Zeit längsten Containerschiffe sind 347 Meter und haben eine Breite von 42 9 Bis zu 9 Container werden übereinander gestapelt. Containerschiffe werden in so genannten Generationen eingeteilt bedeutet zum Beispiel das ein 5. Generationenschiff TEU transportieren kann.

Lange Zeit lag die Obergrenze der von Containerschiffen bei 290 Metern Länge und Metern Breite damit sie den Panamakanal durchfahren konnten. Schiffe dieser Größe wurden Panamax -Typ bezeichnet und können bis zu 4.800 laden. Für größere Schiffstypen ist der Name Post-Panamax gebräuchlich.

Geschichte

Das Containerschiff entstand in der USA Ende der 1950er Jahre als eine Spedition damit anfing Aufliegergehäuse von Sattelschleppern ohne Fahrgestell über größere Seestrecken mit den Schiff befördern. Zehn Jahre später begann die Umstellung wichtigsten Linienverkehrsrouten auf den Containerverkehr. 1968 wurde in der Bundesrepublik Deutschland das erste Containerschiff neu gebaut. Als haben sich 20 bzw. 40 Fuß Länge 8 Fuß Breite und 8 Höhe international durchgesetzt. Der Container ist das Transportbehältnis für den Haus-Haus-Verkehr geworden.

Seit 1994 werden Open-Top -Schiffe gebaut. Das sind Schiffe ohne Lukendeckel die Be- und Entladezeiten verringert werden. Ein Bug gegen hohe Wellen und ein leistungsfähiges sind dafür nötig.

Weblinks

Lizenzfreie Fotos von Containerschiffen .



Bücher zum Thema Containerschiff

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Containerschiff.html">Containerschiff </a>