Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. Oktober 2019 

Coolio


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Coolio (* 1. August 1963 in Los Angeles bürgerlich Artis Ivey ) ist US-amerikanischer Rapper und Schauspieler . Coolio arbeitete für anderthalb Jahre als Feuerwehrmann in Kalifornien um von seiner Droge n sucht ( Crack ) loszukommen.

Seine wohl bekannteste Single war Gangsta's Paradise zum Film Dangerous Minds die sich 1995 / 1996 2 5 Millionen mal verkaufte und Deutschland zur meistverkauften Hip Hop - Single aller Zeiten wurde. 1996 gewann er den Grammy -Award für die Best Rap Solo Performance .

Als Schauspieler war er unter anderem in dem Batman und Robin zu sehen.

1997 wurde er in Stuttgart wegen Ladendiebstahls und in Los Angeles wegen Fahren ohne Führerschein Waffen - und Marihuanabesitzes verhaftet und wieder freigelassen.

2004 nahm er an der ProSieben -Show Comeback teil bei der er Dritter wurde Chris Norman der das Finale gewann und Benjamin Heute lebt er mit seinen sechs Kindern Los Angeles.

Insgesamt verkaute er weltweit 35 Millionen Tonträger .

Diskographie (Alben)


Weblinks



Bücher zum Thema Coolio

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Coolio.html">Coolio </a>