Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Coverband


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Coverband ist eine Bezeichnung für eine Gruppe Musizierenden die hauptsächlich die Stücke (mindestens) einer Musikgruppe in ihrem Programm haben. Da erst jüngerer Zeit der Interpret eine zentrale Rolle spielt beschränkt sich Phänomen der Coverbands weitgehend auf die Pop-Musik . Im Gegensatz dazu wird der Begriff Bereich der klassischen Musik im Allgemeinen nicht verwendet.

Coverbands haben - sofern handwerklich ähnlich wie ihre Vorbilder - bisweilen ansehnliche Erfolge. entsteht insbesondere aus dem Bedürfnis neuer und Fans einen Liveakt der meist nicht mehr Originalgruppe erleben zu können. Ein anderes Motiv eine etwas zeitgemäßere Interpretation der Musikstücke.

Nicht zuletzt spielen natürlich auch rein Aspekte eine Rolle. Häufig lässt die Popularität Originalgruppe auf eine entsprechend gute Vermarktungsfähigkeit der schließen.

Zur Nutzung von Stücken einer anderen Gruppe muss in der Regel aus urheberrechtlichen Gründen deren Zustimmung vorliegen (meist kostenpflichtig Tantiemen).

siehe auch Cover-Version .

Bekannte Beispiele sind:




Bücher zum Thema Coverband

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Coverband.html">Coverband </a>