Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Düker


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Düker ist die Unterführung eines Rohres z.B. Trinkwasserleitung oder Öl-Pipeline unter einer Straße oder Fluss.

Die Flüssigkeit kann so Hindernisse überwinden ohne dass eingesetzt werden müssen. Dabei nutzt man das der komunizierenden Röhren dass Röhren die miteinander sich stets auf das gleiche Flüssigkeitsniveau einpegeln. nun auf einer Seite immer neue Flüssigkeit so erreicht sie auf der anderen Seite selbe Höhenniveau und kann ohne großen Höhenverlust weitergeleitet werden.

Schon die Römer nutzen Düker aus um mit Trinkwasserleitungen Schluchten ohne Aquädukt überwinden können.

Beispiel

Ein Düker in Dresden mit mindestens einem Meter Durchmesser wird um das Abwasser der linkselbischen Altstadt unter Elbe hindurch in das rechtselbische Klärwerk Kaditz leiten. Einmal im Jahr muss ein Taucher den Düker reinigen.



Bücher zum Thema Düker

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/D%FCker.html">Düker </a>