Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

DAC


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
DAC ist eine Abkürzung für verschiedene Begriffe:
  1. Ein D igital-to- A nalog- C onverter wandelt diskrete Daten in pseudokontinuierliche Signale um. Sein Gegenstück ist der ADC. geben grundsätzlich treppenförmige Signale aus weshalb ihnen Glättungsschaltungen oft in Form von Tiefpässen nachgeschaltet werden.
  2. D istrictus A ustria C ontrollatus eine Herkunfts- und Qualitätsbezeichnung - ähnlich DOC oder AOC - für Wein aus Österreich [1] .
  3. D iscretionary A ccess C ontrol ein Zugriffsrechtemodell bei dem der Besitzer Objektes ( z.B. der Besitzer einer Datei die Zugriffsrechte hierfür vergibt und nicht ein Administrator.



Bücher zum Thema DAC

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/DAC.html">DAC </a>