Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

DENIC


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die DENIC eG ist die zentrale Registrierungsstelle für Domains unterhalb der Toplevel-Domain DE. 'DE' ist der Ländercode für nach ISO 3166 . Die DENIC eG ist eine eingetragene Genossenschaft mit 80 Mitarbeitern und wurde am 17. Dezember 1996 gegründet. Die Mitglieder der DENIC eG Internetdienstanbieter die ihren Kunden lokale Zugänge zum zur Verfügung stellen.

Zu den Aufgaben der DENIC eG

  • Betrieb des ersten Rootservers in Deutschland (K-Rootserver Kopie)
  • Betrieb des Primary- Nameservers für die Toplevel-Domain DE
  • Bundesweit zentrale Registrierung und Verwaltung von unterhalb der Toplevel-Domain DE
  • Administration des Internet in Zusammenarbeit mit internationalen Gremien (CENTR ICANN CORE)
  • Bereitstellung verschiedener Datenbankdienste
  • Bereitstellung verschiedener Informationen insbesondere zu rechtlichen bei der Domainregistrierung und -verwaltung

Um die Bemühungen zu einer stärkeren Verteilung der DNS- Rootserver zu unterstützen beteiligen sich die DENIC als zentrale Registrierungsstelle für .de-Domains und der eco als Betreiber des Netzknotens DE-CIX an der Einrichtung und dem Betrieb Nameservers in Frankfurt am Main eine exakte Kopie des K-Rootservers in London . Der Server ging Anfang 2004 ans Netz und hat dadurch die von DNS -Abfragen beschleunigt. Sowohl diese Kopie als auch Rootserver in London und Amsterdam selbst werden RIPE betreut. Die DENIC sorgt für den Zugang und sponsert die benötigte Hardware während die Örtlichkeiten zur Verfügung stellt und für Vor-Ort-Service rund um die Uhr Sorge trägt.

Am 1. März 2004 führte die Umlautdomains im deutschen Sprachraum ein.

Weblinks



Bücher zum Thema DENIC

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/DENIC.html">DENIC </a>