Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Dag Hammarskjöld


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
{{Themengruppe_Friedensnobelpreisträger|JAHR=1961}}

Dag Hjalmar Agne Carl Hammarskjöld (* 29. Juli 1905 in Jönköping Schweden ; † 18. September 1961 bei Ndola/ Sambia ) war ein schwedischer Sozialdemokrat Schriftsteller und zweiter UN-Generalsekretär .

Leben

Hammarskjöld studierte Rechtswissenschaft Philosophie und Wirtschaftswissenschaften . Von 1936 - 1945 war er Staatssekretär im schwedischen Finanzministerium von 1941 - 1948 Präsident des schwedischen Reichsbankdirektoriums. 1949 wurde er Unterstaatssekretär im Außenministerium. Von 1951 - 1953 war er stellvertretender Außenminister.

Am 7. April 1953 wurde er zum Generalsekretär der Vereinten Nationen ernannt und 1957 von der UN-Generalversammlung einstimmig für eine zweite Amtszeit eingesetzt.

Er starb in der Nacht vom auf den 18. September 1961 bei einem Absturz seines UN-Flugzeuges an der Grenze von nach Sambia.

1961 wurde ihm posthum der Friedensnobelpreis verliehen. Er bemühte sich um den in Ungarn ( Ungarnaufstand 1956 ) bei der Suezkrise 1956 und in Kongo (Kongokrise 1960/61).

  

Weblinks

{{Navigationsleiste_UN-Generalsekretär}}



Bücher zum Thema Dag Hammarskjöld

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dag_Hammarskj%F6ld.html">Dag Hammarskjöld </a>