Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 18. August 2019 

Dalesches Prinzip


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dalesches Pinzip bezeichnet

einen Grundsatz nach dem sich die ein und desselben Neurons hinsichtlich des von ihnen synaptisch freigesetgzten nicht unterscheiden.

Diese von Henry Dale bereits 1934 formulierte Aussage die 1935 publiziert wurde war von ihm selber ein Dogma mehr als Anregung zur weiteren Forschung

Die Diskussion über die Gültigkeit des Daleschen Prinzips ist bis in die letzte Zeit geblieben. Eine wachsende Anzahl von Befunden spricht daß in ein und demselben Neuron zwei gar noch mehr tatsächliche oder potentielle Transmittertypen existieren können und synaptisch wahrscheinlich gemeinsam freigesetzt werden (Kotransmitter).

Es gibt aber auch Hinweise wonach Axon unter Durchbrechung des Daleschen Prinzips an seinen verschiedenen Terminalen jeweils unterscheidliche abzugeben vermag.

Weblinks



Bücher zum Thema Dalesches Prinzip

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dalesches_Prinzip.html">Dalesches Prinzip </a>