Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. September 2019 

Daly-Detektor


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Daly-Detektor benannt nach N. R. Daly ist Ionendetektor bestehend aus einem Metallknopf einem Szintillator (Phosphorschirm) und einem Photomultiplier .

Ionen die auf den Metallknopf treffen Sekundärelektronen aus. Zwischen dem Metallknopf und dem ist ein Hochspannung angelegt so dass die Elektronen auf den Szintillator hin beschleunigt werden dort Photonen auslösen. Diese Photonen werden durch Photomultiplier detektiert.

Daly-Detektoren werden häufig in Massenspektrometern verwendet. Vorteil des Daly-Detektors ist dass Photomultiplier durch ein Glasfenster das die Photonen vom Inneren des Massenspektrometers separiert werden kann eine sonst mögliche Kontamination verhindert und die verlängert.

Referenzen

  • N.R.Daly (1960) Scintillation Type Mass Spectrometer Ion Detector. Rev.Sci.Instr. 3 31 264-267.



Bücher zum Thema Daly-Detektor

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Daly-Detektor.html">Daly-Detektor </a>