Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Dan Aykroyd


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dan Edward Aykroyd (*1. Juli 1952 Ottawa ) ist ein kanadischer Filmschauspieler .

Dan Aykroyd studierte an der Carleton von Ottawa . Hier trat er in einem Studenten-Theater auf. 1972 trat er in einer Serie von Comedyshows bei einem Kabelsender auf. Bereits hier er Autor und Produzent seiner Sketche.

Aykroyd wurde einem größeren Publikum bekannt er mit anderen Schauspielern die Fernseh-Reihe Saturday Night Live bei NBC begründete. Viele Darsteller sollten hier ihre beginnen. Dan Aykroyd arbeitete hier auch mit John Belushi zusammen mit dem er die Blues Brothers Band gründete. Es folgten zwei gemeinsame LPs eine erfolgreiche Tournee. Der folgende Film Blues Brothers unter der Regie von John Landis wurde zum Kultfilm.

Dan Aykroyd trat aber nicht nur Filmkomödien auf. Sein Rollensprektrum umfasste auch Melodramen Miss Daisy und ihr Chauffeur und Spannungsfilme wie Undercover Cop . 1990 erhielt er eine Nominierung für den Oscar als bester Nebendarsteller in Miss Daisy ihr Chauffeur.

Aykroyd trat in den letzten Jahren Fernsehserien (unter anderem Psi Factor ) auf und arbeitete auch als Filmproduzent.

Filmografie (Auswahl)


Weblinks



Bücher zum Thema Dan Aykroyd

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dan_Aykroyd.html">Dan Aykroyd </a>