Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

Daniel Gélin


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Daniel Gélin (* 19. Mai 1921 in Angers ; † 29. November 2002 in Paris ) ist ein französischer Schauspieler .

Daniel Gélin absolvierte eine klassische Schauspielausbildung arbeitete ab 1940 gleichermaßen aktiv im Theater auch auf der Leinwand. International bekannt wird in Max Ophüls ' Film "Der Reigen" in dem er jungen unglückliche Verehrer einer reifen Frau darstellt. Neben Gérard Philippe und Yves Montand gehörte er zu den bekanntesten Gesichtern französischen Nachkriegsfilms erreichte allerdings nicht deren Kult-Status. war er von 1945 bis 1954 mit Kollegin Danielle Delorme; mit ihr zusammen bildete eines der Traumpaare des französischen Kinos . Immer wieder zog es ihn auch Theater zurück für das er nicht nur Schauspieler sondern auch als Regisseur wirkte.

Er trat in insgesamt über 170 unterschiedlichster Qualität auf; die bekanntesten davon sind:

  • Jugend von heute (1949 Regie: Jacques
  • Der Reigen (1950 Regie: Max Ophüls )
  • Napoleon (1954 Regie: Sacha Guitry)
  • Der Mann der zuviel wußte (1956 Alfred Hitchcock)
  • Herzflimmern (1971 Regie: Louis Malle )



Bücher zum Thema Daniel Gélin

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Daniel_G%E9lin.html">Daniel Gélin </a>