Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Daryl Hannah


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Daryl Christine Hannah (* 3. Dezember 1960 in Chicago / Illinois ) ist eine US-amerikanische Schauspielerin .

Die gertenschlanke Blondine mit Gardemaß erregte 1982 Aufmerksamkeit als gefährliche Androidin in Ridley Scotts Kultfilm Blade Runner und 1984 als Meerjungfrau in der romantischen Komödie "Splash" . 1986 folgte eine eindrucksvolle Leistung in unterschätzten Film "The Clan of the Cave Bear" in dem sie als Cro-Magnon-Frau unter Neanderthalern tatsächlich zu überzeugen wusste. Danach wechselten interessante Charakterrollen mit befremdlichen Auftritten in zweit- drittrangigen Filmen ab. Der Durchbruch zum wirklichen blieb aus und Daryl Hannah machte vornehmlich mit ihrer Beziehung zu John F. Kennedy oder vorderen Plätzen in Umfragen bezüglich der "schönsten Schauspielerin" oder dem "besten Körper der Filmgeschichte" . 1994 gewann sie allerdings den Jury-Preis Berlinale mit dem 12-Minuten- Kurzfilm "The Last Supper" den sie schrieb produzierte und inszenierte. bekam ihre Karriere neuen Aufwind durch die als tödliche Gegenspielerin Uma Thurmans in Quentin Tarantinos eklektischem Meisterwerk Kill Bill .

Zitat


"Wenn man in einem Film wie "Splash" hat der 150 Millionen einbrachte kann man fünf oder sechs Nieten leisten bevor man arschkriechen muss. Ich muss nun schon eine wieder arschkriechen."

Externer Link



Bücher zum Thema Daryl Hannah

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Daryl_Hannah.html">Daryl Hannah </a>