Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 24. März 2019 

David Cronenberg


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

David Cronenberg (* 15. März 1943 Toronto Kanada ) ist ein kanadischer Regisseur .

David Cronenberg

Er ist bekannt für ebenso innovative verstörende Filme. Oft befasst er sich in mit der menschlichen Körperlichkeit und deren Transformation Infektion. Psychischer und physischer Horror gehen für Zuschauer ineinander über während die im Film die Situationen oft als alltäglich erleben. In Die Fliege (einem Remake des Films von 1958) der Körper eines Menschen und der einer In Crash (Verfilmung des gleichnamigen Romans von J. G. Ballard ) stellt er eine Gruppe von Menschen deren erotischer Fetisch Autounfälle und die daraus Verletzungen und Verkrüppelungen sind.

Sein Film Spider kommt im Jahr 2004 mit fast Verspätung in die deutschen Kinos. Diese Asynchronität einige Feuilletonisten zum Anlass für kritische Gedanken hiesigen Kino- und Filmkultur.

Filmografie (Auszug)

1975 - Parasiten-Mörder
1977 - Rabid - Der brüllende Tod
1979 - Die Brut
1979 - 10.000 PS - Vollgasrausch im Grenzbereich
1981 - Scanners - Ihre Gedanken können töten
1983 - Videodrome
1983 - Dead Zone
1986 - Die Fliege
1988 - Die Unzertrennlichen
1991 - Naked Lunch
1993 - M. Butterfly
1996 - Crash
1999 - eXistenZ
2002 - Spider

Weblinks



Bücher zum Thema David Cronenberg

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/David_Cronenberg.html">David Cronenberg </a>