Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 17. Juli 2019 

David II. (Schottland)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

David II. (* 1324 ; † 22. Februar 1371 ) war der Sohn von Robert I. (Robert the Bruce) und dessen zweiter Elisabeth de Burgh und dessen Nachfolger auf Schottischen Thron.

Erst 5jährig folgt David 1329 seinem Vater auf den Thorn 1331 er zum König von Schottland gekrönt. Nach der Schlacht von Duplin der Eduard Balliol (John Balliols Sohn) die an sich riss wurde David von seinen nach Frankreich in Sicherheit gebracht. 1341 fiel er mit seinen Armeen in ein. Bei der Schlacht von Nevils Cross 17. Oktober 1346 wurde er gefangen genommen und erst 1357 wieder ausgelöst. Er vermählte sich in Ehe mit der Tochter von Eduard II England Johanna von England. Nach ihrem Tod er Margaret Drummond. Beide Ehen blieben kinderlos.

Er starb am 22. Februar 1371 .

  
Vorgänger:
Robert I. (Robert the Bruce)
Liste der Herrscher Schottlands Nachfolger:
Robert II.



Bücher zum Thema David II. (Schottland)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/David_II._(Schottland).html">David II. (Schottland) </a>