Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Die Rückkehr des Königs


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Warnung: Der Artikel verrät den Inhalt

Die Rückkehr des Königs (in der neuen Übersetzung Die Wiederkehr des Königs engl. The Return of the King ) ist der dritte und letzte Band Romans Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien . Der erste Band heißt Die Gefährten und der zweite Band Die zwei Türme . Der Roman hat bei vielen Fantasy -Fans Kultstatus .

Inhaltsverzeichnis

Handlung

Vorbereitungen zur Entscheidungsschlacht

Im letzten Band von Tolkiens Roman Gandalf und Pippin nach Minas Tirith den der Wacht Sitz des Herrschers von Gondor letzte Bastion des Guten. Dort bemerken sie seltsame Verhalten des Truchsessen Denethor kommen aber nicht an den Mann heran. Nachdem dieser Kunde vom Tod Sohnes Boromir erhalten hat wird auch sein Sohn Faramir schwer verletzt. Vergiftet vom Willen und ohne Hoffnung auf einen Sieg über dunklen Herrscher will der letzte Thronhalter daraufhin mit seinem Sohn begraben werden und nur letzten Augenblick kann Gandalf das schlimmste verhindern.

Währenddessen verlassen Aragorn und seine Gefährten und begeben sich ins Innere eines verwunschenen um eine Armee von Untoten er erwecken ihnen im Kampf gegen Sauron helfen sollen ziehen unterirdisch bis in den Süden Gondors von dort aus per Schiff und mit Geisterheer im Gefolge nach Minas Tirith zu Merry beleibt in Edoras und begleitet das auf seinem Zug gegen Gondor.

Vor Minas Tirith entbrennt der Kampf Saurons Heere nun endgültig und fordert auf Seiten hohe Verluste. Gegen Ende der Schlacht alle Hoffnung bereits verloren scheint treffen die Rohans und Aragorns Armee ein. Gemeinsam schlagen Saurons Verbündete zurück. Sogar der Anführer der fällt jedoch zu einem hohen Preis: Theoden von Rohan kommt ebenfalls ums Leben.

Allen ist klar das der Ausgang Schlacht nicht kriegsentscheident ist. Sauron hat noch Heerscharen in Mordor die in den Kampf werden können während die Heere von Gondor und den übrigen Verbündeten keinerlei wesentliche Ergänzung erwarten haben. Dennoch wird beschlossen gegen Mordor ziehen um Sauron von der Mission Frodos und bei Sauron den Eindruck zu erwecken Ring sei in Gondor und solle gegen verwendet werden.

Weg nach Mordor

Von all diesen Ereignissen unberührt marschieren Sam und Gollum weiter auf die Gebirgskette die Mordor umgibt. Sie kommen bis vor Tore Minas Morguls dem von den dunklen besetzten Turm und finden einen schmalen Weg um den Turm herum durch ein Tunnelsystem hinauf in die Berge und wieder hinab Hier erwartet Frodo und Sam die uralte Kankra (die auch im Silmarillion eine Rolle spielt) die dort auf wartet und Frodo scheinbar tödlich verletzt bevor zurückgeschlagen werden kann.

Sam muss Frodo zurücklassen nimmt aber Ring an sich und verfolgt alleine weiter Ziel. Frodo wird von Orkspähern verschleppt und einen Wachturm gebracht. Nachdem Sam seinen Irrtum hat rettet er Frodo aus den Händen Orks und beide ziehen weiter und kommen zum Schicksalsberg. Dort treffen sie auch wieder Gollum und das Schicksal aller drei Figuren sich und mit ihm auch das des Zeitalters von Mittelerde.

Ausklang

Mit der Vernichtung des einen Ringes endet Saurons Macht. Seine Verbündeten verlieren und Motivation so dass die letzte Schlacht Gondor und seinen Verbündeten gewonnen wird.

Eine Neuordnung der Welt steht bevor der Aragorn als rechtmäßiger König in Minas einzieht. Die Rückkehr der Hobbits ins von übernommene Auenland und dessen Befreiung stellt den Kampf dar bevor die verdiente Zeit des anbrechen kann.



Bücher zum Thema Die Rückkehr des Königs

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Der_Herr_der_Ringe:_Die_R%FCckkehr_des_K%F6nigs.html">Die Rückkehr des Königs </a>