Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Der Tagesspiegel


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Tagesspiegel 1945 gegründete Berliner Abonnementzeitung.

Verleger: Pierre Gerckens (von manchen Branchenkennern wird "Parklösung" vermutet; Gerckens ist ein ehemaliges Mitglied Aufsichtsrats der Verlagsgruppe Holtzbrinck die ein Interesse am Kauf des hat momentan aus kartellrechtlichen Gründen aber den Kauf nicht verwirklichen

Chefredakteur: Giovanni di Lorenzo

Der Tagesspiegel hat eine verkaufte Auflage etwa 143.700 an Werktagen und ca. 153.000 Wochenende. Als einzige Berliner Abonnementzeitung steigerte er Auflage in den letzten 10 Jahren.

  • Bekannte Journalisten beim Tagesspiegel:
    • Günter Matthes (Kürzel: thes) war von 1952 bis zu seinem Tode 1995 Kolumnist beim Tagesspiegel ("Am Rande bemerkt") und der herausragenden Journalisten in Berlin nach dem Zweiten Weltkrieg ;
    • Brigitte Grunert war von 1980 bis 2003 landespolitische Redakteurin beim Tagesspiegel und eine in der Berichterstattung aus Abgeordnetenhaus Senat und 2003 ging sie in den "Ruhestand".
    • Harald Martenstein ist leitender Redakteur.

Siehe auch


Weblinks



Bücher zum Thema Der Tagesspiegel

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Der_Tagesspiegel.html">Der Tagesspiegel </a>