Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Derek William Dick


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Fish eigentlich Derek William Dick (* 25. April 1958 in Edinburgh ) ist ein schottischer Musiker und Schauspieler.

Werdegang

Bekannt wurde Fish als Sänger und der britischen Rockgruppe Marillion zu der er nach einem abgebrochenen und mehreren Gelegenheitsjobs 1981 stieß. 1983 hatte Marillion ihren ersten Erfolg mit Debut -Album "Script for a Jester's Tear". Die von Marillion und die Stimme von Fish sehr stark an die frühen Jahre von Genesis und den Gesang von Peter Gabriel so dass die Band von Kritikern als Kopie von Genesis bezeichnet wurde. Sechs weitere Alben sollten dennoch dem Debutalbum folgen.

1988 verließ Fish die Band und arbeitet an Solo-Projekten. Er trennte sich nach heftigen von der Plattenfirma EMI startete erfolglos das eigene Label "Dick Bros. Records" und vertreibt heute seine Platten direkt den Fan-Club The Company per Internet. Der geringe kommerzielle Erfolg gescheiterte Projekt einer eigenen Plattenfirma sowie eine Tournee zwangen Derek Dick dazu neben der immer mehr mit Schauspielerei sein Geld zu — er steht hauptsächlich für britische Fernsehproduktionen der Kamera. Derek Dick ist verheiratet und eine Tochter.

Discografie:

  • Vigil in a Wilderness of Mirrors (1989)
  • Internal Exile (1991)
  • Songs from the Mirror (1993)
  • Suits (1994)
  • Sunsets on Empires (1997)
  • Raingods with Zippos (1999)
  • Fellini Days (2001)
  • Field of Crows (2003)

Daneben zahlreiche Live-Mitschnitte und Kompilationen.

Weblinks

The Perception of Fish offizielle Website - auch zum Vertrieb Alben
The Company Germany Webseite des deutschen Fanclubs



Bücher zum Thema Derek William Dick

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Derek_William_Dick.html">Derek William Dick </a>