Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 24. August 2019 

America


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

America war eine Rockband die anfangs der 1970er am erfolgreichsten war und deren bekanntester A Horse With No Name sein dürfte.

Mitglieder

Bunnell Peek und Beckley alle Sänger Gitarristen gründeten bereits auf der Highschool eine Folkrock -Band namens Daze . Unter dem Namen America bekamen sie eine Plattenvertrag mit Warner Records. A Horse With No Name war die erste Single der Gruppe; erreichte Nummer 3 in England und wurde in Amerika Nummer 1. Das erste Album America kam in England auf Platz 14 Amerika stieß es wie die Single auf Spitzenposition vor.

Ventura Highway die erste Single vom nächsten Album Homecoming ( 1972 ) wurde ebenfalls ein Hit. America gewann 1972 einen Grammy als Best New Artist. Homecoming war in Amerika sehr erfolgreich in etwas weniger.

Das dritte Album Hat Trick blieb hinter den Erwartungen zurück doch vierte Album Holiday (mit George Martin als Produzenten) brachte America wieder auf Erfolgsspur.

Das nächste Album Hearts ( 1975 ) enthielt den zweiten amerikanischen Nummer 1 der Band Sister Golden Hair . Das Album Hideaway von 1976 war nicht sehr erfolgreich. Dan Peek die Gruppe das verbleibende Duo brachte in 1970ern und 1980ern nur noch wenig beachtete Alben heraus.

1982 ließ die Truppe jedoch noch einmal aufhorchen. Mit einem wesentlichen Teil des Soundracks Zeichentrick-Fantasy-Epos " The last unicorn " nach dem US-amerikanischen Autors Peter S. Beagle gelang ein sensationelles Comeback.



Bücher zum Thema America

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dewey_Bunnell.html">America </a>