Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Diabetisches Koma


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Das diabetische Koma ist ein Bewusstlosigkeits-Zustand welcher durch absoluten Insulinmangel ausgelöst werden kann. In Folge des steigt der Blutzucker und es kommt zur und zu einer Übersäuerung des Blutes. Sinkt pH-Wert des Blutes unter 7 38 ±0 werden die Insulinrezeptoren durch freie Fettsäuren im vollständig deaktiviert und damit jegliches Insulin unwirksam.

Ein Koma ist eine lebensgefährliche Situation und bedarf Einlieferung ins Krankenhaus .

Warnzeichen

Folgende Warnzeichen können auf ein bevorstehendes Koma hindeuten:

  • Geruch nach Aceton im Atem (Geruch nach faulem Apfel Nagellack)
  • Durst
  • Müdigkeit
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen



Bücher zum Thema Diabetisches Koma

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Diabetisches_Koma.html">Diabetisches Koma </a>