Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Diac


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.


Schaltzeichen eines Diacs

Diacs sind elektronische Bauteile mit nur zwei Anschlüssen und werden Zweirichtungs-Thyristordiode genannt. Die Strecke zwischen den Anschlüssen erst leitfähig wenn die Spannung an ihnen Durchbruchspannung übersteigt.

Inhaltsverzeichnis

Aufbau

Diacs sind Mehrschicht- Halbleiter mit 4 p-n-Übergängen. Vom Aufbau her sie einer Antiparallelschaltung zweier Thyristoren ähnlich einem Triac . Im Gegensatz zum Triac fehlt nur der Steueranschluss.

Die beiden Anschlüsse bezeichnet man als 1 und Anode 2 da für die keine Polarität angegeben werden kann.

Funktion

Der Diac kann durch seinen bidirektionalen auch Wechselspannungen schalten. Sobald die Spannung an den Anschlüssen eine bestimmte Schwellenspannung bricht der Diac durch und die p-n-Strecken leitfähig. Diese Art der Zündung die auch bei Triacs möglich ist nennt man auch Überkopfzündung .

Erst wenn der durchfließende Strom einen Wert den Haltestrom des Diacs unterschreitet steigt Widerstand rapide an. Dieser Vorgang wird auch Löschen des Diacs bezeichnet.

Durch Abweichungen im Kristallgitter und andere sind die beiden Schaltspannungen in positive und Richtung nicht exakt gleich. Der Unterschied wird Symmetrieabweichung bezeichnet.

Kennwerte

Die folgenden Werte sind nur Richtwerte eine Vorstellung der ungefähren Größenordnungen geben sollen.
  • Schaltspannung: 20 - 200 V
  • Haltestrom: 5 - 50mA
  • Symmetrieabweichung: ±4V
  • Widerstand im hochohmigen Zustand: einige MΩ
  • Widerstand im niederohmigen Zustand: einige Ω

Verwendungszwecke

Diacs werden hauptsächlich in Zündschaltungen von eingesetzt um einen Zündimpuls mit sehr steiler zu erzeugen. Andere Verwendungszwecke als elektronische Wechselstromschalter zwar denkbar finden aber in der Praxis Anwendung da bessere Alternativen bestehen.

Weblinks

Siehe auch: Triac Thyristor



Bücher zum Thema Diac

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Diac.html">Diac </a>