Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Dichtkissen


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Ein Dichtkissen ist ein Kunststoff - oder Gummikissen das bei Austreten von flüssigen Schadstoffen Abflussschächten oder ähnlichen Ausbreitungswegen platziert werden kann dort aufgepumpt wird. Dadurch wird eine Ausbreitung in die Kanalisation vermieden. Auch bei Leckagen von undichten kann man sie mit Zurrgurt befestigen und das Auslaufen aus dem Tank verhindern.

Es wird oft bei Gefahrgutunfällen von der Feuerwehr eingesetzt. Dichtkissen sind ähnlich zu bedienen Hebekissen . Sie werden mit Pressluft aus Pressluftflaschen wie sie bei den Atemschutzgeräten verwendet werden oder mit der Druckluft der Druckluftbremse des Feuerwehrfahrzeuges gefüllt. Wichtig ist dabei aber dass das Dichtikissen gegenüber dem Schadstoff beständig ist oder mit ihm nicht Berührung kommt.

Rohrdichtkissen

Eine spezielle Form sind Rohrdichtkissen die zylinderförmig sind und in Rohre geschoben und aufgeblasen werden. Allerdings kann man mit einem jeweils nur in einem bestimmten Rohrdurchmesserbereich abdichten. diesem Grund braucht man um universell arbeiten können Dichtkissen mit verschiedenen Durchmessern .

Siehe auch: Portal Feuerwehr



Bücher zum Thema Dichtkissen

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Dichtkissen.html">Dichtkissen </a>