Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Die Brücke


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Dieser Artikel behandelt die Künstlergruppe. Für andere mit dem Namen 'Die Brücke' siehe Brücke (Begriffsklärung) .
Die expressionistische Künstlergruppe Die Brücke (oft auch nur "Brücke" genannt) wurde 7. Juni 1905 in Dresden von den vier Architekturstudenten Ernst Ludwig Kirchner Fritz Bleyl Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff gegründet.

1906 schlossen sich u.a. Max Pechstein und Emil Nolde an 1910 kam Otto Mueller hinzu.

1913 löst sich die "Brücke" infolge interner auf.

Merkmale

Anders als der Fauvismus betonten die Brücke-Maler NICHT die malerische und die Bildkompsition sondern die seelisch-psychischen Momente die damit verbundene Erkenntnis oder Vermutung über Kern der Dinge. Dabei wandten sie sich Menschenbild des 19. Jahrhunderts ab und malten Tabu-Themen denn sie wollten ihre Mitmenschen aufrütteln beunruhigen. Daraus resultieren einige wesentliche Merkmale:

  • Veränderung der Form
  • Intensive und kontrastreiche Benutzung von Farbe
  • kühne Raumgestaltung
  • bewusste Vergröberung/ Verzicht auf Details
  • "Holzschnittartiger" Charakter

Weblinks



Bücher zum Thema Die Brücke

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Die_Br%FCcke.html">Die Brücke </a>