Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Juni 2019 

Die Dreizehn Alten Orte


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Entwicklung der Schweizer Eidgenossenschaft 1315-1513

Die Dreizehn Alten Orte waren diejenigen Kantone der Schweiz welche von 1513 (Beitritt von Appenzell ) bis 1798 (Beginn der Helvetik ) die Eidgenossenschaft bildeten.

Die dreizehn Orte waren:

Nicht mitgezählt wurden diejenigen Teile der welche nicht gleichberechtigt waren nämlich die zugewandten Orte die Untertanengebiete der einzelnen Orte und gemeinen Herrschaften .

Siehe auch: Alte Eidgenossenschaft Die Acht Alten Orte .



Bücher zum Thema Die Dreizehn Alten Orte

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Die_Dreizehn_Alten_Orte.html">Die Dreizehn Alten Orte </a>