Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Differenzierung (Biologie)


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Differenzierung bezeichnet in der Biologie das Verschiedenwerden von Zellen oder biologischen Strukturen während der Individualentwicklung Ontogenese ).

Beispiele:

  • Aus unspezialisierten embryonalen Zellen eines sich entwickelnden Embryos entstehen Nervenzellen Muskelzellen Knorpelzellen Drüsenzellen oder Sinneszellen mit besonderen Aufgaben.
  • Blattanlagen aus der Sprossspitze von Blütenpflanzen entwickeln sich zu Laubblättern Blütenblättern Staubblättern oder Blattranken.

Differenzierung wurde 1890 von Georg Simmel auch in die Soziologie eingeführt ( Über sociale Differenzierung ) und bezeichnet die (meist: moderne) Zerfaltung Zerlegung vormals einheitlicher Erscheinungen (z.B. Tracht wird Moden).



Bücher zum Thema Differenzierung (Biologie)

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Differenzierung_(Biologie).html">Differenzierung (Biologie) </a>