Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Diplomatie


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Diplomatie ist die Verständigung auf zwischenstaatlicher oder multinationaler Ebene mit friedlichen Mitteln. Allgemein versteht unter dem Begriff auch einfach die auf oder politischen Treffen beruhenden Kontakte zwischen zwei mehr Staaten Völkern oder Gruppierungen. Oft wird die Diplomatie das ideale und wünschenswerte Mittel der Konfliktbewältigung gesehen. Ein "diplomatisches" Verhalten bescheinigt den Agierenden dabei Kompromissbereitschaft und Willen die Absichten und Wünsche jedes Beteiligten berücksichtigen.

Geschickte und erfolgreiche Diplomaten erlangen dabei oftmals einen gewissen Ruhm Respekt durch ihre Verdienste um internationale Verständigung. Foren der Diplomatie sind die UNO und die EU aber auch außereuropäische internationale Organisationen wie ASEAN Mercosur und viele mehr.

Die wichtigsten Organe der internationalen Diplomatie die Botschaften dar: Sie sind die offiziellen Vertretungen Ansprechpartner eines Staates oder einer Nation in fremden Land oder auch bei einer Organisation UNO-Botschafter).

Siehe auch: Diplomat Botschaft



Bücher zum Thema Diplomatie

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Diplomatie.html">Diplomatie </a>