Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Stickstoffdioxid


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.

Allgemeines
Name Stickstoffdioxid
Summenformel NO 2
Andere Namen
Kurzbeschreibung Farbloses Gas.
CAS-Nummer
Sicherheitshinweise
R- und S-Sätze
Handhabung
Lagerung
MAK
LD 50 (Ratte oral)
LD 50 (Kaninchen)
Physikalische Eigenschaften
Aggregatzustand gasförmig
Farbe rotbraun
Dichte 1 449 g/m³
Molmasse 46 1 g/ mol
Schmelzpunkt -11 20 °C
Siedepunkt -21 2 °C
Dampfdruck
Weitere Eigenschaften
Löslichkeit
Gut löslich in
Schlecht löslich in
Unlöslich in

Analytik
Klassische Verfahren
SI -Einheiten wurden wo möglich verwendet. Wenn nicht vermerkt wurden Normbedingungen benutzt.

Sickstoffdioxid NO 2 ist ein leicht zu verflüssigendes Gas.

Eigenschaften

Das Sickstoffdioxid hat eine Dichte von 1 449 g/m 3 und eine rel. Molmasse von 46 Der Schmelzpunkt liegt bei -11 20°C der bei 21 2°C. Die kritische Temperatur für 2 beträgt 157 8°C und der kritische liegt bei 10 MPa. Oberhalb von 200°C NO 2 in O 2 und NO. Das rotbraune paramagnetische NO 2 wirkt stark oxidierend und steht mit diamagnetischen farblosen Distickstofftetroxid N 2 O 4 im Gleichgewicht wobei sich dieses Gleichgewicht zunehmender Temperatur nach links verschiebt.

<math> 2 NO_2 \quad ^{->} _{<-} N_2O_4 \Delta H=-57kJ/mol</math>

N 2 O 4 und NO 2 verhalten sich wie das gemischte Anhydrid der Salpetersäure und der salpetrigen Säure . Mit Alkalihydroxidlösungen bilden sie Nitrate und Z.B:

<math> 2 NO_2 +2 NaOH \rightarrow + NaNO_3 +H_2O </math>

Bei der Einleitung von NO 2 in Wasser erfolgt Disproportionierung zu Salpetersäure und salpetriger Säure wobei in der sauren Lösung zu NO 2 NO und Wasser zerfällt. In Anwesenheit Luft wird NO zu NO 2 oxidiert so das letztlich das gesamte NO 2 in Salpetersäure überführt wird.

<math> 2 NO_2 + \frac {1} O_2 + H_2O \rightarrow 2 HNO_3</math>

Herstellung

Labortechnisch kann NO 2 durch Erhitzen von Schwermetallnitraten dargestellt werden. wird es als Zwischenprodukt bei der Salpetersäuresynthese Luftoxidation von NO gewonnen.



Bücher zum Thema Stickstoffdioxid

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Distickstofftetroxid.html">Stickstoffdioxid </a>