Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 17. November 2018 

Doc Holliday


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
John Henry Holliday (* 14. August 1851 oder Anfang 1852 in Griffin Georgia ; † 8. November 1887 ) bekannt unter seinem Spitznamen Doc Holliday war einer der berühmtesten Revolverhelden des Wilden Westens .

Doc Holliday wurde als Sohn von Burroughs Holliday - einem Major der konföderierten - und Alice Jane McKay geboren. Er in einem wohlhabenden Umfeld auf das 1866 dem Tod seiner Mutter an Frieden verlor. Jahre 1870 studierte der junge Henry Zahnmedizin auf Pennsylvania College. Mit dem Doktor-Titel abgeschlossen praktizierte eine Zeitlang als Zahnarzt in Atlanta bis er mit 21 nach einem an Tuberkulose erkrankte. Er hoffte eine Linderung seiner durch trockenes Klima zu erreichen. So zog Holliday westwärts. Immerhin trotzte er der todbringenden 15 Jahre lang und erwarb sich in Zeit einen Ruf als eiskalter und furchtloser

Unfähig seinem erlernten Beruf nachzugehen wandte sich einer neuen Einnahmequelle zu: dem Kartenspiel. zog seine Spur durch zahlreiche Boomtowns des Westens. Der Beruf als Spieler zu jener Zeit ein sehr gefährlicher Beruf übte er bei jeder Gelegenheit den Umgang dem Revolver und dem Messer. Zu oft an Menschen. Seinen ersten Mord beging er starkem Alkoholeinfluss 1875 in Dallas . Diesem Mord sollten noch einige folgen ihm lediglich zwei tatsächlich nachgewiesen werden konnten.

Die wohl berühmteste Schießerei trug sich Tombstone zu. An der Seite seines Freundes Wyatt Earp nahm er an dem legendären Gunfight O.K. Corral teil.

1881 trennt sich Doc Holliday von seiner Geliebten Big Nosed Kate Elder. Holliday der zusehends unter Folgen der Tuberkulose sowie seiner Trunksucht litt sich in den Kurort Glenwood Springs wo im Alter von fünfunddreißig Jahren starb.

Zeitgenossen liebten ihn nicht sie respektierten nicht einmal sie fürchteten ihn nur.



Bücher zum Thema Doc Holliday

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Doc_Holliday.html">Doc Holliday </a>