Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. Oktober 2019 

Don-Kosaken


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Die Don-Kosaken sind eine der zahlenmäßig größten Untergruppen Kosaken die sich ab dem 15. Jahrhundert als Wehrbauern gegen die Tataren gebildet hatten. Sie lebten am Don und seinen Nebenflüssen Medwediza Chopjor Donez und Scherebez. Das Land war bei Gemeinschaftsbesitz ( Allmende ). Die Don-Kosaken waren mit an der Kolonisation Sibiriens ab dem 16. Jahrhundert beteiligt. Der höchste Rang bei den ist der eines Atamans .

Um 1800 stellten sie 70.000 Kämpfer gegen Napoleon .

1918 gründeten die Don-Kosaken ihren eigenen Staat Dieser wurde 1919 von der Roten Armee angegriffen und daraufhin zusammen.

Homepage der Donkosaken (auf russisch) : http://www.rostov.net/kazaks/index.html



Bücher zum Thema Don-Kosaken

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Don-Kosaken.html">Don-Kosaken </a>