Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. September 2019 

Doris Nefedov


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Doris Nefedov geborene Treitz (* 19. Mai 1942 in Heydekrug / Memelland ; † 31. Juli 1969 bei Heide (Holstein) ) war eine deutsche Sängerin die unter Künstlernamen Alexandra auftrat.

Ihr erster Hit war 1967 "Zigeunerjunge" es folgten "Sehnsucht" "Schwarze Balalaika" "Mein Freund der Baum". Neben Liedern auf sang sie auch auf französisch englisch spanisch und hebräisch. Die Künstlerin verunglückte am 31. 1969 auf bisher ungeklärte Weise auf der in den Urlaub in Höhe Tellingstedt. Neben Sängerin starb in dem Auto auch ihre Wally Treitz. Ihr sechsjähriger Sohn überlebte leicht

Der Berliner Regisseur und Dramaturg Marc veröffentlichte im Jahre 1999 eine Biographie Alexandras in der er der ungeklärten Todesfrage nachging. Seltsamerweise wurde er seinen Recherchen dazu auf das Übelste von bedroht. Im Jahre 2004 trat er mit neuen Rechercheergebnissen und Ankündigung das Todesermittlungsverfahren neu aufzurollen an die Er hatte aus den Stasiunterlagen der Birthler-Behörde erfahren dass der Geliebte Alexandras Pierre als amerikanischer Geheimagent tätig war. Auch gebe Zeugenaussagen die im Widerspruch zu den damaligen stünden.

Weblinks

  • http://www.alexandra-welt.de - Webseite die von Familienmitgliedern der Künstlerin unterstützt wird



Bücher zum Thema Doris Nefedov

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Doris_Nefedov.html">Doris Nefedov </a>