Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

DragonFlyBSD


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
DragonFlyBSD ist ein freies UNIX -Derivat. Das Betriebssystem basiert auf den Quelltexten von FreeBSD STABLE vom 16. Juni 2003 und somit zu der Familie der BSD-Betriebssysteme . Es läuft zur Zeit auf PCs mit i386 -basiertem Prozessor eine Version für AMD64 Prozessoren wird derzeit entwickelt. Weitere Architekturen FreeBSD unterstützt werden zunächst nicht unterstützt.

Initiiert wurde das Projekt vom ehemaligen Entwickler Matt Dillon der mit den Design für die Architektur des FreeBSD 5.x Kernels bezüglich Kernel Threading und SMP nicht zufrieden war und sich deshalb den anderen FreeBSD Entwicklern überworfen hatte. Das sieht sich als Fortsetzung der FreeBSD STABLE Matt Dillon der Vollzeit am Projekt entwickelt mittlerweile von einem guten Dutzend weiterer Entwickler

Da DragonFlyBSD zu Beginn keine Benutzerbasis musste die Codebasis nicht rückwärtskompatibel sein so eine Reihe von APIs modernisiert werden konnten und einige experimentelle vorgenommen werden konnten.

Ziele von DragonFlyBSD die teilweise bereits wurden sind

  • Ein neues Kernelthreading Modell LWKT (light kernel threading)
  • Eine Messaging API (ähnlich dem Amiga Betriebssystem)
  • Verschiedene Erweiterungen des VM Subsystems
  • Ein neues I/O Device Modell
  • Größere Änderungen am VFS Subsystem
  • Ein neuer Slab Allocator (Verwaltung des Arbeitsspeichers)

Außerdem ist geplant einige Entwicklungen von 5.x zu portieren unter anderem:

  • ACPI Unterstützung
  • ATAng ein neuer Treiber für ATA -Festplatten mit S-ATA und SMP Unterstützung
  • Newcard Unterstützung von 32bit Cardbus Karten
  • Buildsystem auf GCC 3.x basierend

Desweiteren ist die Übernahme von OpenBSDs Packetfilter "pf" geplant.

Weblinks



Bücher zum Thema DragonFlyBSD

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/DragonFlyBSD.html">DragonFlyBSD </a>