Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Drehachse


Dieser Artikel von Wikipedia ist u.U. veraltet. Die neue Version gibt es hier.
Der Begriff der Drehachse leitet sich anschaulich vom Rad her. Die Drehachse steht senkrecht auf Speichen. Sie steht auch senkrecht auf dem Radreifen der einen Kreis darstellt.

In abstrakter Betrachtungsweise kommt man ohne Speichen Reifen aus. Wir ersetzen den Reifen durch die sich auf einer Kreisbahn bewegen deren ohne Belang ist. Der gedachte Kreis spannt Ebene auf auf der die Drehachse senkrecht

Die Drehachse kann jetzt noch eine Richtung das heißt sie kann in eine Richtung auch entgegengesetzt zeigen. Wenn sich der Kreis Beobachter gesehen im Uhrzeigersinn dreht weist sein in dieselbe Richtung wie die Richtung der zeigt. Dies ist eine Vereinbarung (Definition).

In der Physik haben Drehachsen eine nahezu Bedeutung. Sie geben nicht nur an wie Gegenstände oder atomare Teilchen drehen wie also Achse verläuft sondern auch noch wie schnell ob links- oder rechtsherum. Man benutzt den Vektor; das ist ein Pfeil der eine eine Richtung und eine Achse hat. Ein drehendes Rad kann demnach durch einen Vektor werden.

siehe auch Rotation Umdrehung



Bücher zum Thema Drehachse

Dieser Artikel von Wikipedia unterliegt der GNU FDL.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Drehachse.html">Drehachse </a>